JOBSPREADER

Was ist der Jobspreader?

Der Jobspreader ist ein Recruiting- und Reichweiten-Tool, mit dem wir die Grundlagen des Online Marketings in die HR-Welt holen. Der Jobspreader verbreitet Deine Stellenanzeigen vollautomatisiert auf diversen Kanälen, analysiert die Jobtitel Deiner Stellenanzeigen und gibt Dir Insights in den regionalen Arbeitsmarkt für Deine Vakanzen. Der Jobspreader hilft Dir dabei, Dein Recruiting und Personalmarketing besser zu machen, automatisiert aufwändige Prozesse und macht Dein Personalmarketing plan- und messbar.

Lies in unserem Jobspreader Whitepaper mehr über das Tool oder fordere hier direkt eine persönliche Demo an!

Was bekomme ich, wenn ich den Jobspreader kaufe?

Wenn Du Dich für den Jobspreader entscheidest, liefern wir Reichweite und Klicks in einer vorher abgestimmten Menge auf Deine Stellenanzeigen. Den Stand der Kampagne kannst Du jederzeit in Deinem persönlichen Recruiting-Dashboard überprüfen, wo Du auch den JQX und Jobtitel-Checker sowie eine Übersicht über den Arbeitsmarkt in Deiner Region findest. Zusätzlich dazu bieten wir Dir begleitend eine tiefgehende, inhaltliche Beratung zu Recruiting, Personalmarketing, Employer Branding und Online Marketing. Natürlich bist Du auch herzlich zu unseren kostenlosen Seminaren eingeladen.

Wie läuft eine Jobspreader-Kampagne ab?

Vor Kampagnenstart richten wir eine Schnittstelle zu Deiner Karriereseite ein, über die wir automatisch Deine Stellenanzeigen bekommen, entweder per XML-Feed oder Parser. Wir nehmen Dich dabei eng an die Hand oder klären das direkt mit Deiner IT-Abteilung. Außerdem bekommst Du Zugang zu Deinem Recruiting-Dashboard, in dem Du die Kampagne überprüfen kannst und Zugriff auf die Jobspreader-Features bekommst. Unsere Berater begleiten Dich durch die Kampagne, helfen Dir bei der Benutzung des Tools und schauen sich gemeinsam mit Dir Deine Recruiting-Prozesse und -Strategie an.

REICHWEITE (PROGRAMMATIC JOB ADVERTISING)

Wie liefert der Jobspreader Reichweite auf meine Stellenanzeigen?

Wir richten eine Schnittstelle zu Deiner Karriereseite ein, über die wir automatisiert alle Deine Stellenanzeigen auslesen (oder nur einen Teil davon). Diese Stellenanzeigen spielt unser Algorithmus dann auf verschiedenen Kanälen (z.B. Jobsuchmaschinen) aus, um Dir die größtmögliche Reichweite und Bewerberqualität zu ermöglichen. Klickt ein Bewerber auf den Jobtitel Deiner Stellenanzeige bei einem unserer Partner, wird er direkt auf Deine Karriereseite weitergeleitet. Diesen Klick ziehen wir dann von Deinem Budget ab. Du hast dabei über ein Dashboard jederzeit einen detaillierten Überblick über den Stand Deiner Kampagne und siehst genau, wie viele Bewerber wir auf welche Deiner Stellenanzeigen geschickt haben und wie viel Du dafür ausgegeben hast.

Woher weiß der Jobspreader, wo welche Stellen ausgespielt werden müssen?

Wir haben in den letzten Jahren Millionen von Kandidaten mit passenden Stellenanzeigen zusammengebracht. Diese Daten nutzen wir, um vorherzusagen, auf welchen Kanälen und Plattformen Deine Stellenanzeigen am besten funktionieren. Daran arbeitet der Jobspreader-Algorithmus in Zusammenarbeit mit unseren Kampagnenmanagern. So können wir den besten Preis und die meisten Bewerbungen für Dich sicherstellen.

Auf welchen Plattformen spielt der Jobspreader meine Stellenanzeigen aus?

Bei über 30 Jobsuchmaschinen, auf unseren eigenen Jobplattformen, bei der Bundesagentur für Arbeit, bei Google und Google for Jobs, sowie einigen anderen themenspezifischen Portalen und Anbietern.

Mit wie vielen Bewerbungen aus dem Jobspreader kann ich rechnen?

Kommt drauf an. Es gibt verschiedene Kriterien, die die Bewerbungsrate beeinflussen: Branche, Region, Arbeitgeberattraktivität, Bewerbungsformulare, Stellentitel etc. Marktüblich ist eine Bewerbungsrate von 0,5% bis etwa 2%. Das heißt, dass sich von 100 Besuchern einer Stellenanzeige schließlich 1 bis 2 auch bewerben. Bei attraktiven Stellenanzeigen kann das auch mal mehr sein, bei schlechten Bewerbungsformularen auch weniger. Wir holen das meiste aus Deinem Budget raus und beraten Dich, um noch mehr aus Deinen Gegebenheiten zu machen.

JOBTITEL QUALITÄTS INDEX (JQX)

Was ist der Jobtitel Qualitäts Index (JQX)?

Stellentitel haben einen entscheidenden Einfluss auf den Rücklauf von Stellenausschreibungen, sowohl hinsichtlich Quantität als auch Qualität der Bewerbungen. Der JQX ist ein Feature des Jobspreader-Dashboards. Er analysiert alle Deine Jobtitel auf verschiedene Kriterien wie Auffindbarkeit, Keyword-Dichte, Länge des Titels und mehr. So erhältst Du für jeden Jobtitel Deiner Stellenanzeigen eine Bewertung sowie konkrete und nachvollziehbare Verbesserungsvorschläge, um Dein Recruiting besser zu machen.

Was ist der Jobtitel Checker?

Natürlich kannst Du auch selbst beliebige Jobtitel eingeben und sie auf ihre Qualität hin überprüfen lassen. Das macht der Jobtitel Checker mit der Technologie des JQX.

Woher kommen die Daten für den JQX?

Wir tragen die Daten aus verschiedenen Quellen zusammen, unter anderem auch aus eigenen Datenbanken. Mehr dazu erzählen wir Dir gerne in einem persönlichen Gespräch.

Wofür brauche ich den JQX und Jobtitel Checker?

Der Jobtitel ist für Deine Kandidaten meistens der erste Touchpoint in der Candidate Journey. Der Jobtitel entscheidet darüber, ob ein Bewerber Deine Stellenanzeige besucht oder nicht. Mit dem JQX optimierst Du Deine Stellentitel hinsichtlich Reichweite, Relevanz und Auffindbarkeit und sorgst so dafür, dass Du mehr und bessere Bewerbungen erhältst und Dein Personalmarketingbudget effizient eingesetzt wird.

MARKT & WETTBEWERB

Was ist „Markt & Wettbewerb“?

Das Jobspreader-Feature „Markt & Wettbewerb“ ermöglicht Dir einen Überblick einerseits über den Wettbewerb um Bewerber, andererseits über die Lage auf dem Arbeitsmarkt. Und das auf regionaler Ebene für jede einzelne Stellenanzeige. Suchst Du zum Beispiel gerade einen Marketing Manager in Braunschweig, zeigt Dir das Feature, wie viele aktiv Jobsuchende es in der Region gerade in der Oberkategorie „Marketing“ gibt. Außerdem kannst Du Dir mit einem Klick alle ähnlichen Stellenanzeigen Deiner Konkurrenten anzeigen lassen.

Wie helfen mir Echtzeitdaten im Recruiting?

Mit diesen Informationen kannst Du Deine Recruiting-Strategie anpassen und optimieren. Gibt es nur sehr wenige Kandidaten auf dem Markt, solltest Du die Stelle direkt ins Active Sourcing geben oder den Personalberater Deines Vertrauens anrufen. Gibt es sehr viele Kandidaten auf dem Markt, kannst Du die Maßnahmen im Personalmarketing entsprechend steuern. Die Konkurrenzanalyse kann Dir dabei helfen, die perfekte Stellenanzeige zu erschaffen und die Benefits so zu formulieren, dass die Kandidaten unbedingt zu Dir wollen.

Wo kommen die Daten für „Markt & Wettbewerb“ her?

Die Daten tragen wir aus verschiedenen Quellen und Tools zusammen, unter anderem von der Bundesagentur für Arbeit. Gerne erklären wir Dir in einem persönlichen Gespräch mehr dazu.

BERATUNG

Was bietet mir die Jobspreader-Beratung?

Unsere Berater helfen Dir dabei, den Jobspreader mit seinen verschiedenen Funktionen optimal zu nutzen und unterstützen Dich darüber hinaus, Dein Recruiting entlang der gesamten Candidate Journey zu optimieren – je nach dem, wo Du gerade am meisten Bedarf hast. Die Beratung kann unter anderem diese Dinge umfassen: Stellenanzeigen, Karriereseite, Bewerbungs- und Auswahlprozesse, Recruiting Analytics, Personalmarketing und Employer Branding, Themen aus dem Online Marketing und mehr.

Was ist die Jobspreader Akademie? Und was kostet das?

Wir veranstalten regelmäßig ganztägige Seminare und kompaktere Webinare, die sich ausschließlich an unsere Kunden richten. Darin greifen wir Themen aus der täglichen Beratung auf und besprechen diese in der Tiefe. Zu diesen Veranstaltungen bist Du herzlich eingeladen – bezahlen musst Du dafür nichts.

Habe ich einen festen Ansprechpartner in der Beratung?

Ja, Du hast einen festen Ansprechpartner für die gesamte Laufzeit Deiner Jobspreader-Kampagne.

Wo sind die Grenzen der Beratung?

Wir wollen mindestens zwei Mal im Quartal mit Dir über die aktuelle Jobspreader-Kampagne sprechen. Nach oben gibt es keine Grenze. Wir freuen uns von Dir zu hören und wissen es zu schätzen, wenn Du unsere inhaltliche Beratung proaktiv in Anspruch nimmst. Melde Dich gerne bei uns, wenn Du einen externen Blick auf Dein Recruiting für sinnvoll hältst.

Wir unterstützen und geben Ratschläge. Die Umsetzung liegt aber bei Dir. Ein Beispiel: Wir können gemeinsam Deine Stellenanzeigen analysieren und geben Tipps zur Verbesserung. Wir werden Dir aber keine Stellenanzeigen erstellen.

Kommen die Berater auch zu den Kunden ins Unternehmen?

Die meisten Fragen und Themen lassen sich super per E-Mail, Telefon oder Video-Chat klären. Dass unsere Berater Dich persönlich besuchen, ist also nicht vorgesehen. Hier gilt aber: Ausnahmen bestätigen die Regel.

RAHMENBEDINGUNGEN

Butter bei die Fische: Was kostet der Jobspreader?

Kommt drauf an. Welche Personalmarketing-Maßnahmen planst Du neben dem Jobspreader? Wie viele Bewerbungen möchtest Du pro Stelle und Monat generieren? Wie viele offene Stellen hast Du laufend zu besetzen? In welcher Region suchst Du neue Mitarbeiter? Suchst Du IT-Spezialisten oder Lagerarbeiter und Lieferfahrer? Das ist sicher: Wir rechnen beim Jobspreader performance-basiert ab, Du musst also nur das bezahlen, was Du tatsächlich auch bekommst. Nach einem ersten Telefonat und nachdem wir Deine Situation besser kennen, finden wir gemeinsam heraus, wie viel Budget für Dich Sinn macht.

Wie viel muss ich für einen Klick bezahlen?

Die Preise für den einzelnen Bewerberzugriff richten sich nach verschiedenen Kriterien. In welcher Region suchst Du neue Mitarbeiter? In welcher Berufsgruppe? Wie sieht der Arbeitsmarkt in Deiner Region aus? Generell können wir sagen, dass die Klickpreise für IT-Fachkräfte in Ingolstadt höher sind als Lieferfahrer in Duisburg und Lagerarbeiter in Berlin. Je weniger Fachkräfte auf dem Arbeitsmarkt verfügbar sind, desto höher ist auch die Konkurrenz um die Aufmerksamkeit und desto wertvoller und teurer wird der einzelne Bewerberzugriff. Um Dir eine erste Einschätzung geben zu können, müssen wir Deine Situation besser kennenlernen. Lass uns doch einfach mal reden!

Kann ich Einzelanzeigen über Euch verbreiten?

Momentan ist das nicht möglich. Wir brauchen eine gewisse Menge an Daten und Stellenanzeigen, um die Kampagne perfekt auszusteuern. Hier gilt aber: Ausnahmen bestätigen die Regel. Wenn bei Dir hinter einer einzigen Stellenanzeige 50 Hires stehen, dann finden wir eine Möglichkeit, um Dich dabei unterstützen zu können.

Wie viele Anzeigen brauche ich mindestens?

Wir brauchen eine gewisse Menge an Daten – also Stellenanzeigen – um die Kampagne perfekt auszusteuern. Wir empfehlen deswegen, mindestens 10 Stellenanzeigen über den Jobspreader zu verbreiten. Wir schauen uns aber gerne den Einzelfall an und geben Dir eine Einschätzung dazu, ob Dir der Jobspreader im Recruiting helfen kann.

Kann ich den Jobspreader für zwei Wochen testen?

Wir müssen bei jedem neuen Kunden eine Menge Arbeit investieren, eine Schnittstelle zur Karriereseite programmieren und die Kampagne einrichten. Eine kurze Testphase können wir deswegen nicht anbieten. Wir empfehlen eine Laufzeit von mindestens 3 Monaten. In diesen 3 Monaten lernen wir uns gegenseitig kennen. Schließlich verbreiten wir nicht nur Deine Stellenanzeigen, sondern geben Dir auch Zugriff zu unserem Jobtitel Qualitäts Index, dem Jobtitel Checker, zu unserer Arbeitsmarkt-Matrix und bieten Dir kostenlose und tiefgehende Beratung und Seminare.

Gibt es eine Mindestlaufzeit für den Jobspreader?

Wir empfehlen eine Laufzeit von mindestens 3 Monaten. Die meisten unserer Kunden entscheiden sich für Kampagnen, die 6 oder 12 Monate laufen. So profitieren sie langfristig von unserer Beratung und den kostenlosen Kundenseminaren.

WOLLMILCHSAU

Sind Eure Studien und Webinare kostenlos?

Alle Webinare, Studien, Whitepaper und Events etc. sind komplett kostenlos.

Ich habe eine Studie angefordert, sie ist aber nicht angekommen. Was kann ich machen?

Das kann verschiedene Gründe haben. Schau bitte zuerst in Deinem Spam-Ordner. Falls Du dort auch nichts findest, melde Dich gerne direkt per Mail unter blog[at]wollmilchsau.de bei uns.

Werden die Webinare wiederholt?

Evergreen-Themen kommen immer wieder in unseren Webinaren vor, Wiederholungen sind aber nicht vorgesehen. Solltest Du ein Webinar, das Dich interessiert, verpasst haben, melde Dich bitte bei webinar[at]wollmilchsau.de. Wir schicken Dir dann gerne die Aufzeichnung zu.

Können wir ein Webinar, eine Studie oder einen Artikel zusammen realisieren?

Das müssen wir im Einzelfall entscheiden. Melde Dich bitte direkt per Mail bei uns!

Ich möchte meine Karriereseite relaunchen und Stellenanzeigen neu designen. Könnt Ihr unterstützen?

Wir haben uns vor einigen Jahren vom Agentur-Geschäft verabschiedet und stehen für solche Projekte nicht mehr zur Verfügung. Unseren Jobspreader-Kunden stehen wir aber weiterhin beratend zur Seite.

Kann jemand von Euch einen Vortrag auf meinem Event halten?

Das müssen wir im Einzelfall entscheiden. Melde Dich doch bitte direkt per Mail bei uns.

Newsletter Anmeldung:

Wollmilchsau GmbH Beim Strohhause 27 20097 Hamburg Tel.: 040 444 0 557 0 info@wollmilchsau.de

Wollmilchsau GmbH 2020. Alle Rechte vorbehalten.