truffls Job-App: Tinder für Jobsuchende und RecruiterInnen

Mobile Geräte erfordern neue Anwendungsformate, die darauf gut funktionieren. Einwandfreie Benutzerfreundlichkeit und Effektivität „on the go“ zeichnen die erfolgreichen Apps in den App-Stores aus. Die weltweit erfolgreiche Dating-App Tinder macht vor, was „mobil denken“ bedeutet.

Nur für den Fall, dass Ihr das Tinder-Prinzip nicht kennt:

Tinder mach die (Sexual-)Partnersuche so einfach, dass man sie auf dem Weg zur Arbeit, mit dem Handy in der einen und mit dem Kaffee-Becher in der anderen Hand, unter Betätigung nur eines einzigen Daumens (angeblich) erfolgreich praktizieren kann. Rotierende Fotos potentieller Partner werden per „Swipe“ (Daumenwisch) angenommen oder abgelehnt. Favorisiert man eine vorgeschlagene Person, die wiederum einen selbst favorisiert hat, wird der Kommunikationskanal freigeschaltet. Was danach passiert wird im folgenden Video erläutert.

Tinder ist beliebt und erfolgreich, weil ihr mobiles „Hot or Not“-Matching einfach einfach ist und funktioniert. Einfacher geht’s aktuell wohl nicht.

Die Jungs von truffls, die vor ein paar Monaten bereits durch ihre ausgeklügelte semantisches Job-Matching Verfahren von sich reden machten, bringen heute mit ihrer neuen Job-App (für iOS und Android) das erfolgreiche Tinder-Prinzip in unsere verstaubte Recruiting-Welt.

In 2009 kamen erste mobile Jobbörsen-Apps als Funktions-Abklatsch ihrer Brüder und Schwestern aus dem Web auf unsere Smartphones. Zum ersten Mal seit dieser Zeit hat sich jemand Gedanken gemacht, wie man es dem Bewerber wirklich einfacher machen kann, nach Jobs zu suchen. Die truffls Job-App nimmt sich vor, die Jobsuche grundlegend zu verbessern.

Es soll schnell und bequem gehen und sogar Spaß machen. Funktionieren soll es natürlich auch. Und das tut es.

truffls Job-App

Screenshots der truffls Job-App

 

Die Anmeldung bei der truffls Job-App ist ganz einfach

Als Bewerber meldet man sich mit seinem LinkedIn oder Xing-Profil problemlos an. Korrigiert bei Bedarf die übernommenen Angaben, was sehr einfach und intuitiv geht. Wählt noch interessante Job-Kategorien aus und legt fest, ob man evtl. bereit für einen Umzug wäre. DAS WAR’S! Ab jetzt gibt es passende Job-Vorschläge von dem erprobten schlauen Matching-Algorithmus, der übrigens auch mit jeder Entscheidung besser wird. Alles, was benötigt wird, ist ein Daumen zum „Swipen“. Nein, nein, nein, ja…!

Findet der Bewerber einen Job interessant und nimmt ihn an, erhält auf der anderen Seite ein Recruiter das Profil des Bewerbers und kann entscheiden, ob ein Kontakt zustande kommen soll. Bei positiver Entscheidung gibt es ein „Match“ und die beiden Seiten kommen ins Gespräch und werden vielleicht sogar Kollegen (und das nicht nur für eine Nacht).

Mehr gibt es nicht zu sagen. Cooles Ding. Funktioniert. Ist einfach. Macht Spaß. Kommt aus Deutschland. Endlich mal frischer Wind aus der Bewerber-Sicht. Eigentlich ein würdiger HR Excellence Awards Anwärter, leider ein paar Tage zu spät für die Bewerbung… .

Wir wünschen von Herzen viel Erfolg! Und bitten Euch, unsere Leser und Freunde, die App auszuprobieren, sie Euren jobsuchenden Bekannten zu empfehlen und Eure Eindrücke mit uns hier zu teilen. Ich bin sehr gespannt, wie Ihr diesen sehr unterstützenswerten Vorstoß findet.

Interessierte Unternehmen, die Ihre Jobs in der App sehen wollen, können manuelle Einzel-Schaltungen können direkt auf der truffls Job-App Seite anfragen. 





Sicher Dir Deine persönliche Online-Demo (ca. 45 min) inklusive individuellem Reichweiten-Benchmark Deiner Karriereseite.

Mehr passende Bewerber? Informiere Dich jetzt über die Reichweiten-Lösung Jobspreader. Lade die Management Summary herunter oder fordere eine Online-Demo inklusive kostenlosen Reichweiten-Benchmark Deiner Karriereseite über das Formular an.

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

api-loader-image

Die Anfrage wird verarbeitet

Misch Dich in die Diskussion ein!

7 KOMMENTARE

  1. Erst ab Android 4.4 – schade :(

  2. Moin Alex, Emjoyment aus San Francisco hatte die Idee auch schonmal. Da waren allerdings die Unternehmen scheinbar noch nicht wirklich willens, das Matching mit Rohstoff (also Jobs) zu füllen. Die haben das wieder eingestellt und orientieren sich um. Ich bin gespannt (und hoffe), dass das hier besser läuft. http://www.dailymail.co.uk/sciencetech/article-2574747/Tinder-JOBS-App-quickly-matches-employers-job-hunters-click-button.html

    1. Stimmt, Emjoyment hat sich umorientiert. Es gibt jetzt eine erste Beta ihres neuen Produkts, aber leider nur für iOs-User in der Bay Area :-)
      truffls zieht sich die Jobs von Karriereseiten, Jobbörsen etc. Wenn man als Unternehmen nicht dabei ist, kann man gerne die URL der Jobs zur Verfügung stellen. Mehr auch hier: http://www.personalblogger.net/2014/11/13/job-apps-therere-truffls-indeed-mobile-recruiting/

  3. Ich habe es gleich ausprobiert und finde es genial – Clemens von truffls war auch total geduldig mit mir und meinen Fragen – also Benützerfreundlichkeit und Online-Support…TOP!

  4. Ausprobiert und noch nicht ganz zufrieden. Für die Einfachheit wurden wohl manche Angaben geopfert. So fehlt mir eindeutig der Umkreis vom Wohnort (Essen liegt bei Köln nicht um die Ecke). Auch die Bereiche in den Jobkategorien sind zu grob gefasst und so muss man sich ewig durch unpassende Angebote wischen bis mal ein passendes kommt. Als Beispiel habe ich hier nach einem Job in Köln im Personalbereich gesucht. Die unterschiedlichsten Ergebnisse könnt ihr euch sicher vorstellen.

  5. JobsuchenderInnen…? Ist hier jemandem/jemander die political correctness zu Kopfe gestiegen :-)

  6. Würde ich ja gerne installieren, wenn es mich lassen würde. „Die App ist mit keiner Ihrer installierten Geräte kompatibel“. Mein Handy hat Android und ist kein halbes Jahr alt. Schade…

Schreibe einen Kommentar