Personalsuche 2.0 – Ein Leitfaden zum Online Recruiting

Wir geben es ja zu: die ein oder andere Spitze gegen die Personalsuche mit Printanzeigen in Tageszeitungen konnten wir uns in der Vergangenheit nicht verkneifen. Wir wundern uns einfach immer wieder, warum gerade kleine und mittelgroße Unternehmen aus dem Mittelstand diesen teuren (und noch dazu in den meisten Fällen wenig erfolgversprechenden) Weg wählen.

Für diesen mysteriösen Umstand fällt uns nur die Erklärung ein, dass die enorme Vielfalt der heute vorhandenen Möglichkeiten einfach nicht weitläufig bekannt ist. Denn wer außer den Personalberatern beschäftigt sich schon den ganzen Tag mit der Erforschung von neuen Mitteln und Wegen in der Personalsuche – noch dazu solchen in den unergründlich anmutenden Tiefen des Internets?

Für alle anderen (und vielleicht ja doch auch einige Personalberater) haben wir also hier einen kompakten Leitfaden zusammengestellt. In diesem erklären wir alle nötigen Grundlagen, die für eine kostengünstige und effektive Mitarbeitersuche im Internet notwendig sind.

Wir sind zuversichtlich, dass jedermann — ob Anfänger oder Fortgeschrittener – aus unserem Leitfaden etwas für sich und sein Suchverhalten nach passenden Kandidaten im Internet mitnehmen kann.

In dem Leitfaden verschaffen wir Euch einen Überblick über fünf Schwerpunkte der internetbasierten Personalsuche, sprich über Stellenanzeigen, Unternehmenswebseiten, Suchmaschinen, Online Stellen- und/oder Jobbörsen und Soziale Netzwerke:

  • Wo liegen die Unterschiede zwischen Online- und Printstellenanzeigen? Was sich auf dem Papier bewährt hat, muss nicht auch gleichermaßen im Internet funktionieren, denn strukturelle und visuelle Unterschiede sind nicht zu unterschätzen. Darüber hinaus legt der gemeine Internetnutzer ein anderes Verhalten an den Tag, als der Zeitungsleser.
  • Was müsst Ihr bei dem Onlineauftritt Eures Unternehmens (also der Unternehmenswebseite) beachten? Mit ein paar hübschen Fotos und Fakten über Eure Firma ist es leider nicht getan!
  • Wie könnt Ihr Suchmaschinen wie z.B. Google für Euch arbeiten lassen (Stichwort SEO), ohne viel Zeit und Geld zu investieren und was macht noch dazu den Vorteil von Online-und/oder Jobbörsen aus?
  • Und zuletzt: wie können soziale Netzwerke zur Kontaktaufnahme und Informationssuche beitragen?

Nachdem wir all diese Fragen kurz und knackig für Euch beantwortet haben, geben wir Euch zum Abschluss noch eine Checkliste an die Hand, mit deren Hilfe Ihr einige der zuvor besprochenen Aspekte bei Eurer persönlichen Handhabe mit der Personalsuche im Internet koordinieren könnt und die Euch mit weiterführenden Informationen und direkten Links ausstattet, falls Ihr noch ein wenig tiefer in die Welt des digitalen HR eintauchen wollt.

Viel Spaß beim Schnorcheln und Ausprobieren!

Die Broschüre halten wir hier zum Download für alle Neugierigen als PDF bereit.

P.S. Update 11.01.2016: Liebe Leser, dieser Artikel ist über 7 Jahre alt. Dennoch sind unserer damaligen Hilfestellungen für viele Unternehmen (leider) immer noch sehr aktuell. Falls Euer Unternehmen weiter ist bzw. im Heute ankommen möchte, verweisen wir an dieser Stelle auf unsere aktuelleren Artikel-Sammlungen zum Thema Personalmarketing und Karriere-Webseiten, sowie auf unsere eigene Personalmarketing-Lösung Jobspreader.





Sicher Dir Deine persönliche Online-Demo (ca. 45 min) inklusive individuellem Reichweiten-Benchmark Deiner Karriereseite.

Mehr passende Bewerber? Informiere Dich jetzt über die Reichweiten-Lösung Jobspreader. Lade die Management Summary herunter oder fordere eine Online-Demo inklusive kostenlosen Reichweiten-Benchmark Deiner Karriereseite über das Formular an.

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

api-loader-image

Die Anfrage wird verarbeitet

Misch Dich in die Diskussion ein!

3 KOMMENTARE

  1. Studenten und Diplomanden erfolgreich zur Unternehmensentwicklung einsetzen | Wollmilchsau - Das Personalberater Blog

    […] im Internet formulieren, und was Sie dabei beachten müssen, erfahren Sie in unserem Leitfaden “Personalsuche im Internet”. Aus Anstandsgründen und um sicherzustellen, dass Ihr Praktikumsangebot für die fachlich […]

  2. Enterprise 2.0: Fortschritt durch Wissen | Wollmilchsau - Das Personalberater Blog

    […] erfreulicher ist es für uns, dass unser Ebook “Personalsuche im Internet” in der Rubrik Service mit einem halbseitigen Artikel bedacht wird. Am meisten freut uns daran, dass […]

  3. Vielen Dank für die Broschüre im PDF-Format. So kann man es sich in Ruhe offline anschauen. Respekt für die Arbeit und Hut ab, dass es sowas noch kostenfrei im Internet gibt. Die Broschüre ist auf alle Fälle lesenswert.

Schreibe einen Kommentar