Blog-Artikel von in der Rubrik Employer Branding 1 Kommentar

Die FedEx/Ketchum Social Media Studie (Zusammenfassung)

FedExSocialMediaStudy Die FedEx/Ketchum Social Media Studie (Zusammenfassung) FedEx und Ketchum Pleon Chance hat eine Befragung mit 60 der führenden Markenunternehmen bezüglich ihrer Social Media Aktivitäten durchgeführt. Die Ergebnisse sind hier als .pdf verfügbar. Die Studie wirft nicht mit Zahlen um sich, vielmehr formuliert sie Kernaussagen über Ideen und Ziele im Einsatz sozialer Medien im Unternehmensumfeld. Diese wären:

  • Social Media ist ein Kanal, keine Strategie. In Social Media selbst liegen keine Lösungsansätze. Vielmehr ist es ein Dialog-Tool, das als Teil einer Unternehmensstrategie zu Einsatz kommen sollte, die Geschäftsziele, Marketing und Kommunikation vereint.
  • Jeder der Befragten nutzt Social Media: Hauptsächlich um sich selbst ins Gespräch zu bringen, Markenloyalität aufzubauen, und um sicheren, direkten und schnellen Kundenservice leisten zu können. Desweiteren um das Unternehmen in der Öffentlichkeit angemessen präsentieren zu können und um Produkteinführungen zu flankieren.
  • Wer nicht teilnimmt, wird als fehlend wahrgenommen! Dieses Tool kann nicht mehr ignoriert werden. Tritt ein Unternehmen hier nicht auf, so wird ihm das als Gesprächsverweigerung zur Last gelegt werden.
  • 40% nutzen bereits Social Media im unternehmensinternen Netzwerk, 50% wollen es bald nachholen. Noch liegt der Fokus des Social Media Einsatzes auf der Außenkommunikation. Doch alle Befragten wollen bereits 2011 weitere interne Einsatzmöglichkeiten sozialer Medien ausloten.
  • In vielen Unternehmen wurden spezielle Social Media Teams aufgebaut. Deren Stärke variiert je nach Einsatzziel: Strebt ein Unternehmen nach Meinungsführerschaft auf definierten Gebieten (10%), so waren die Teams relativ groß (bis zu 10 Personen), ging es lediglich darum, Stimmungen und Themen im Web 2.0 im Auge zu behalten (15%), so waren die Teams dementsprechend kleiner.
  • Zwischen 5% und 15% des Kommunikationsbudgets floss 2010 in Social Media. Über die Messbarkeit des ROI zerbrechen sich nach wie vor alle den Kopf. Man ist sich einig: Es kann nicht nur um Freunde, Follower und Kommentare gehen. Einer der Befragten meinte: “It might not be a Dollar figure”.

Das letzte Wort hat Renée Horne, Staff Director of Digital & Social Media Engagement bei FedEx: Sie fasst die Studie aus ihrer Sicht zusammen und zieht Parallelen zu ihren eigenen Erfahrungen:

Pic: FedEx / Ketchum Pleon Chance

veröffentlicht am 25. November 2010

Ist Employer Branding und Arbeitgeber-Marke Dein Thema? Schau mal, was wir für Dich tun können.




api-loader-image

Die Anfrage wird verarbeitet



Tobias Kärcher

ist Creative Consultant bei der Wollmilchsau GmbH.

Wir sind eine Agentur für digitales Employer Branding und HR-Marketing.
Wir entwickeln Personalmarketing-Software, -Auftritte und -Kampagnen.

 
  • Jedes Unternehmen wird mit der Zeit auf Social Media Plattformen vertreten sein..

Navigation
nach oben